Setùbal

29.Februar

In den letzten Tagen sind wir von Ziel zu Ziel immer nur einige km gefahren. Heute haben wir eine Strecke von 290 km vor uns. Da wir keine Autobahn benutzen und in Portugal die Straßen weitaus schlechter sind als in Spanien, werden wir wohl bis zum Nachmittag fahren. Es war eine wunderschöne Strecke. Die Straße  führte durch uns durch Eukalyptus- und Pinien Wälder. Zwischendurch immer wieder grüne Wiesen bedeckt mit weißen Blumen, wie ein Blütenteppich. Gelbe Blumen säumten den Wegrand. Hier war der Frühling schon angekommen.imageWir durchfuhren kleine Dörfer , häufig mit engen Straßen. Aber das war kein Problem, man machte einfach Platz für uns. In Setùbal, eine  kleine Stadt, angekommen suchten wir unseren Stellplatz am Hafen. Es ist immer wieder eine Herausforderung in eine Stadt hinein zu fahren und später wieder den Weg hinaus zu finden. Diesmal fanden wir den Stellplatz schnell, aber leider nicht die Auffahrt, eine abgesenkte Bordsteinkante. Also noch 2 mal um den Block kurven, natürlich alles Einbahnstraßen, aber dann, am Ziel. Der  Blick auf die vielen Segelboote im Hafen haben uns dann belohnt.

IMG_0144 - Kopie IMG_0145 - Kopie

Schnell alles zum bleiben fertig machen und der Bummel kann beginnen. Am Hafen war ein Fischlokal neben dem anderen. Aber wir beschlossen erst einmal durch die kleine Altstadt zu  gehen. Es war ein kleiner  sehr alter Stadtkern, etwas heruntergekommen , viele Häuser renovierungsbedürftig und das Leben der vorwiegend älteren Menschen spielte sich auf den wenigen kleinen Plätzen ab. Jeder kannte Jeden und die Unterhaltung ging dann auch über einige Entfernung. Inzwischen meldete sich der Hunger und wir hielten Ausschau ob wir hier ein Restaurant finden. An einem dieser kleinen Plätze fanden wir ein kleines Lokal, sehr urig und eine Theke mit frischem Fisch. Die Entscheidung war schnell gefallen, hier bleiben wir. Wir entschieden uns für gegrillte Dorade. Der Wirt verwöhnte uns mit zusätzlichen Leckereien. Es war ein Erlebnis vor dem Lokal im Abendsonnenschein zu sitzen, ein leckeres Essen und dem Treiben zu zusehen.

image

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s